Ein Sprachkurs als Vorbereitung auf den Einsatz

In den Freiwilligenprogammen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) sowie im Selbstzahler-Programm bieten wir zu Beginn Sprachkurse in unserem Hostel in Sucre an, um die Freiwilligen auch im Hinblick auf die Kommunikation auf ihren Einsatz vorzubereiten.

Dabei kooperieren wir mit „Casa Andina de Lenguas“. Diese Sprachschule unterrichtet neben den Freiwilligen auch Herbergsgäste aus aller Welt und bietet auch Online-Video-Unterricht via Skype / Google Talk / Windows Live Messenger (MSN) an.

 

Das DELE-Sprachzertifikat

Wir bieten für Freiwillige wie Hostel-Gäste einen insgesamt achtwöchigen Sprachkurs an, der auf das DELE-Sprachzertifikat (Diploma de Español como Lengua Extranjera, vergleichbar mit „DELF“ für die französische Sprache) vorbereitet. DELE ist ein offizielles und international anerkanntes Zertifikat zum Nachweis spanischer Sprachkenntnisse, das vom Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft vergeben wird.

Eines dieser Diplome zu besitzen, verbessert die Chancen auf dem Arbeitsmarkt vor allem in international ausgerichteten Branchen erheblich. In erster Linie aber steigern Prüfungskurse Motivation und Disziplin, so dass dein Spanisch innerhalb einer vorgegebenen Zeit deutlich besser wird.

Im Rahmen unseres Programms kann das „Nivel Intermedio“ (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen B2) oder  das Nivel Superior (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen C2) angestrebt werden.
Teil dieses im Vergleich zu Europa sehr günstigen Angebotes ist auch die Prüfung an der Universität in Santa Cruz.